Kategorie Archive: Wurftagebuch

Das Wunder des Lebens

Vom Zellhaufen zum Hund – noch immer eine wundersame Wandlung mit vielen faszinierenden und rätselhaften Details.

schwanzknospenembryoBei Hunden dauert es gerade mal 63 Tage von der Befruchtung bis zur Geburt der schon weit entwickelten Welpen.

Die Entwicklungsschritte eines Embryos sind bis ins Detail festgelegt – zum Teil auf den Tag genau. Eine Fülle molekulargenetischer Signale steuert das Wachstum des ungeborenen Lebens. Würde man sie in einem schriftlichen Code übersetzen – es käme mindestens eine komplette Bibliothek dabei heraus.

Verfolgen Sie die Entwicklung der ungeborenen Welpen im Honigtaler Wurftagebuch!

Erfahren Sie welche famosen Entwicklungen die Welpen nach der Empfängnis (n.E.) machen.  Begleitet von fazinierenden Aufnahmen und Videos.

(Hinweis: In den ersten Tagen ist die Entwicklung der Embryonen bei Hund und Menschen identisch. Daher wurde teilweise auf menschliches Material zurück gegriffen.)

Spannung steigt

Der Countdown läuft, es wird spannend. Chandras Bauch ist sehr dick. Es sieht aus, als würde den Welpen ihre Behausung bald zu eng. Damit Chandra ausreichend Fruchtwasser bilden kann, verfeinere ich ihr Wasser mit ein wenig Kuhmilch. Nur ein ganz kleines bischen. Dem Geruch kann kaum ein Hund wiederstehen. Ich arbeite mit allen Mitteln und…
Mehr lesen

Vorbereitungen

Die Wurfkiste ist aufgebaut. Alle Utensilien stehen für die Geburt bereit. Mein Bett ist aufgestellt und eingerichtet. Die Treppen im Flur sind gesichert. Alles ist vorbereitet. So kann ich jetzt der Geburt der Welpen entspannt entgegen sehen. Chandra ist sehr instinktsicher. Inzwischen geht sie im Garten auf die Suche nach einer geeigneten Wurfkuhle. Bei schlechtem Wetter wird der…
Mehr lesen

Dicker Bauch und kräftige Tritte

Wenn ich meine Hand auf den dicken Bauch lege, sind die Tritte der Winzlinge schon kräftiger zu spüren. Die Kleinen machen sich bereit für das Abenteuer "LEBEN". Die Welpen nehmen in der letzten Woche noch einmal sehr viel Gewicht zu und wachsen rasant. Der Bauch wird immer dicker. Auf den Spaziergängen läuft Chandra zunächst mit…
Mehr lesen

Nase

In den letzten 10 Tagen haben die Welpen ihre Größe verdoppelt und sind nun 118 mm (SSL) groß. Ihre Haare sprießen immer mehr und werden dichter. In diesem Stadium haben die kleinen Hundenase mehr als 200 Geruchsrezeptoren - schon jetzt könnte der Hundefötus 100-mal besser riechen als ein Mensch. [caption id="attachment_1376" align="aligncenter" width="348"] Welpenmodell[/caption]
Mehr lesen

Erste Tritte

Wenn Chandra entspannt auf dem Boden liegt, kann ich die zarten Tritte der Kleinen in die Flanken ihrer Mutter schon leicht spüren. Es ist jedes Mal wieder so ein wunderbares Gefühl…
Mehr lesen